Trockenestrich

Beim Innenausbau von Alt- und Neubauten, insbesondere bei der Verlegung von Teppichböden, PVC und Parkett, besteht für den Aufbau von Unterböden fast immer Bedarf an einem plattenartigen Material mit hoher Druckfestigkeit und glatter Oberfläche, das überall einsetzbar und leicht zu verarbeiten ist. Der Fachmann spricht hierbei von Trockenestrich, Innenausbau, Teppichboden, PVC, Parkett, Oberflächen "Trockenunterböden" oder auch "Trockenestrich -Elementen". Als bekannteste Trockenestrich Elemente gelten Holzspanplatten, Holzweichfaserplatten, Gipsfaserplatten und Gipskartonplatten. Bei der Verlegung dieser Platten- elemente auf ebenen Unterlagen, Deckenbalken oder Lagerhölzern bietet sich der gleichzeitige Einbau von Dämmstoffen an. Zur Vermeidung von Bauschäden sollten alle für den Aufbau des Bodens verwendeten Materialien auch unter bauphysikalischen Gesichtspunkten zusammenpassen. Deshalb sind für derartige Maßnahmen eine sorgfältige Vorinformation, Beratung und Auswahl besonders wichtig und nützlich.

Online Anfragen