Zementestrich

Der Zementestrich ist der am häufigsten anzutreffende Estrich. Zementestriche werden aus Estrichkies, dem Bindemittel Zement und Wasser angemacht und erdfeucht oder als Fließestrich eingebaut. Zu den Zementestrichen zählen auch die Schnellestriche, bei denen das Bindemittel Zement so modifiziert ist, dass fast das gesamte Anmachwasser

Zementestrich, Estrich, Estrichkies, Bindemittel, Zement, Fließestrich in wenigen Stunden gebunden wird. Weil der Zementestrich beim Abbinden schwindet, muss der Estrichleger an vielen Stellen, z.B. in jeder Türöffnung und in jeder Fläche über 6 m Seitenlänge einen Kellenschnitt (Scheinfuge) machen. Die Scheinfuge muss wieder geschlossen werden, wenn der Estrich seine für die Verlegung vorgeschriebene Feuchte erreicht hat.Zementestrich hat zumeist eine zementgraue Farbe. In einigen Gegenden, in denen farbige Sande und Kiese verarbeitet werden, kann der Grauton entsprechend anders ausfallen.

Online Anfragen